“Nie wieder Herzensbrecher”

Ich bekomme fast täglich Emails oder Nachrichten, in denen ich gefragt werde, ob und wann es wieder Schuhe geben wird…Und nun muss ich Euch leider mitteilen, daß ich mit der Schuhproduktion aufhören werde.

Ich habe schon immer gezweifelt, ob die Produktion in China die richtige Wahl für mich ist, aus verschiedenen Gründen. Mittlerweile werden die Fabriken in Asien sehr gut geführt, die Gehälter sind fair und die Bedingungen entsprechen den europäischen Standards. Deswegen haben in den letzten Jahren viele namhafte Schuhfirmen ihre Produktion in “noch billigere” Länder, wie nach Äthiopien und auf die Philippinen verlegt, und die chinesischen Manufakturen haben dadurch große Einbußen. Eine verrückte, unmenschliche und sehr bedenkliche Entwicklung. Ich habe meine Schuhe also nicht in China anfertigen lassen, weil es dort günstiger war – mittlerweile entsprechen die Produktionskosten teilweise denen in Europa – sondern weil dort die Spezialisten für Modelle mit aufwendigen und detailreichen Designs sitzen. Dennoch ist die Modebranche eine der größten Umweltverschmutzer, vegane Schuhe sind oft aus Plastik und die langen Frachtwege per Flugzeug sind, was Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit angeht, für mich einfach nicht mehr vertretbar. Leider habe ich nie eine europäische Schuhfabrik gefunden, die bereit war, so kleine Auflagen mit aufwendigen Details anzufertigen. Außerdem ist immer noch der größte Teil der Schuhfabriken in Europa auf die Anfertigung mit Leder spezialisiert. Es gibt einige Wenige, die wunderbare vegane Schuhe produzieren, aber die liegen außerhalb meines finanziellen Rahmens.

Dazu kommen tragischerweise noch äußere Einflüsse : Meine letzte kleine Schuh-Bestellung konnte im Sommer wegen der Aufstände in Hongkong nicht verschickt werden…und nun ist meine Manufaktur aufgrund des Corona-Virus zahlungsunfähig. Ich muß der Boutique, die die Schuhe schon bezahlt hat, das Geld aus eigener Tasche erstatten und auch meine eigene Investition in eine neue kleine Auflage und für einen neuen Prototypen sind futsch…

Ich bin froh und dankbar, daß ich es zumindest versucht habe. Und ich danke Euch sehr, dass Ihr meine Schuhe gekauft habt und daß Ihr sie tragt! Das macht mich ein kleines bisschen stolz!